Die Umsetzung von Textpersonalisierung ist im Prinzip fast genauso wie in „einfacher“ Personalisierung. Sie funktioniert anhand von Platzhaltern im Personalisierungsbeispiel, die über Dateninhalte / Attribute der Kundendaten aus der Marketing-Cloud gefüllt werden. Damit sind sowohl dynamische Fließtexte, als auch austauschbare Textblöcke möglich.

Lesen Sie vorab diesen Artikel für hilfreiche Infos: > Basics: Einfache Personalisierung


INHALT:


Warning on Noto Emoji 14.0Wichtig: Um Sie bestmöglich zu unterstützen, müssen alle Themen rund um Bild- und Textpersonalisierungen vorab mit uns abgestimmt werden. Dadurch können wir sicherstellen, dass Ihnen korrekte Anforderungen vorliegen und somit eine reibungslose Übergabe gewährleisten.
Bitte wenden Sie sich dazu an support@optilyz.com oder Ihren optilyz Ansprechpartner.


Übertragung an optilyz - Checkliste


  • Persobeispiel: Zu personalisierende Felder müssen auch hier in geschwungenen Klammern im Persobeispiel angeliefert werden: z.B. {vorname} oder {voucher_code}. Genutzt werden:
    • entweder die Namen der Felder in der Data Extension der Marketing-Cloud
    • oder die zu mappenden optilyz Feldbezeichnungen
  • Persobeispiel: Enthält Regeln für die einfache Druckprogrammierung, listet alle Regeln auf der letzten Seite der PDF auf.
  • Persobeispiel: Einfügen variabler Textformatierungen (Farbe, Größe, Stil wie Fettdruck, Kursivschrift, unterstrichen usw.) pro Personalisierungsfeld, wie Sie es drucken möchten.
  • Marketing Cloud: Variable Textformatierung innerhalb eines Personalisierungsfeldes nur mit vorheriger Beratung und Abstimmung mit optilyz, um Fehler zu vermeiden.
  • Marketing Cloud: Flexi-Texte nur in Vorabberatung und Abstimmung mit optilyz. Bitte gehen Sie auf Ihren optilyz Ansprechpartner zu.


Programmierung mit wenn-dann-Regeln


Gilt z. B. für die Anredeprogrammierung im Persobeispiel.


{Liebe/Lieber/Hallo*} {Salutation} {First Name}

* innerhalb { }, da sich die Regel auf dieses Feld bezieht


Wichtig: Die letzte Seite im Perso-Design wird formlos genutzt um die Programmierregeln zu erklären (in diesem Beispiel wird das Feld {gender} für die Anrede genutzt)


d.h. Ergebnis der Programmierregel im Persobeispiel:


 *salutation

if {gender} = w, then salutation = Liebe

if {gender} = m, then salutation = Lieber

if {gender} or {First Name} = empty, then salutation fallback = Hallo


Personalisierte Zeichensetzung , / ! / ? o.ä.


z.B. {Liebe/Lieber/Hallo*} {Salutation} {First Name,}


Bedeutet fürs Persobeispiel: Die Satzzeichen werden innerhalb des Persobeispiels innerhalb des Personalisierungsfeldes auf welches es sich bezieht gesetzt. So springen die Satzzeichen dynamisch entsprechend des Inhalts im Personalisierungsfeld.


Achtung: spezifische Marketing-Cloud if/else-Mechanik ist vorgelagert und hiervon unabhängig.


Textformatierung


Eine variable Textformatierung innerhalb eines Datenfelds ist möglich und muss in spitzen Klammern dargestellt werden, z.B. <b> oder <i>.


  • Farbige Schrift: Personalisierung bitte in der entsprechenden Farbe im Personalisierungs-Beispiel gestalten. Dies gilt auch für ein gesamtes Personalisierungsfeld – es sind verschiedene Farben innerhalb des Dateninhaltes eines Personalisierungsfeldes möglich.
    • Beispiel: die gesamte Begrüßung soll blau personalisiert werden: in Perso-Datei wird {Begrüßung} mit blauer Schriftfarbe angelegt
      > Druck-Ergebnis: 
      „Hallo und ein herzliches Willkommen“


  • Weitere Formatierung:
    • BOLD<b>Text</b> 
    • ITALIC<i>Text</i>
    • Hochgestellter Text: <sup>Text</sup> 
    • Unterstrichen: <u>Text</u> 
    • Zeilenumbruch: <br/>
    • Beispiel: Personalisierungsfeld {Begrüßung} enthält Dateninhalt (innerhalb der Marketing-Cloud): „Hallo und <b>ein herzliches Willkommen</b>“ – Achtung: keine doppelten Leerzeichen einbauen
      > Druck-Ergebnis: „Hallo und ein herzliches Willkommen“ 


Warning on Noto Emoji 14.0Wichtig: Auf doppelte Leerzeichen achten und diese vermeiden!
Und: Marketing-Clouds nutzen eigene wenn-dann-Regeln, die zuvor geschalten werden! Diese sind unabhängig von dieser Erklärung und bereits vorab umgesetzt.



Erfahren Sie in folgenden Artikeln alles über relevante Themen der (Hyper)personalisierung:


> Einleitung: Warum sich (Hyper)personalisierung lohnt

> Basics: Einfache Personalisierung

> Advanced: Bildpersonalisierung

> Weitere Personalisierungsmöglichkeiten

> Technische Anforderungen