Inhalt: 


Welches ist das richtige ICC Profil?

Welches ist das richtige Farbprofil?


CMYK

1. Wie prüfe ich, ob meine PDF im CMYK Farbprofil angelegt ist?

2. Wie konvertiere ich RGB Dateien nach CMYK?


Auflösung

1. Wie prüfe ich, ob die Auflösung meiner Bilder hoch genug ist? 

2. Wie kann ich sicher stellen, dass meine PDF eine hohe Auflösung hat?

 

Eingebettete Schriften

1. Wie prüfe ich, ob all meine Schriften eingebettet sind?

2. Wie bette ich meine Schriften ein?


Schritt-für-Schritt: Wie bereite ich mein Design für den Druck vor (InDesign)?




Welches ist das richtige ICC Profil? 


Installieren Sie das ICC Profil ISO Coated v2 300%. So wird sichergestellt, dass Ihr Farbmanagement konsistent ist und Ihre Druckdateien auf verschiedenen Geräten korrekt dargestellt werden. 


Hier können Sie das richtige ICC Profil Installieren. 




Welches ist das richtige Farbprofil?   


Der Farbmodus muss CMYK (Cyan, Magenta, Yellow, Key, welches für den Schwarzanteil steht) sein, da alle RGB (Red, Green, Blue) Elemente automatisch in CMYK umgewandelt und somit verändert werden können. Wählen Sie unter Bearbeiten --> Farbeinstellungen den entsprechenden CMYK-Arbeitsfarbraum um in InDesign mit dem richtigen Farbprofil zu arbeiten.



 

CMYK 

Dateien im RGB Farbmodus werden automatisch in CMYK umgewandelt. Dabei können sich Farbaspekte ändern, deshalb ist es wichtig, dass Ihr Dokument in CMYK angelegt ist.


1. Wie prüfe ich, ob meine PDF in CMYK angelegt ist?  


Programm: Adobe Acrobat Reader


  1. Öffnen Sie Ihre PDF im Acrobat Reader
  2. Klicken Sie auf "Werkzeuge" (normalerweise in der Navigationsleiste oder an der Seite)
  3. Scrollen Sie zu "Schützen" und wählen Sie "Druckproduktion" 
  4. Wählen Sie "Ausgabevorschau" in der oberen Navigationsleiste
  5. Im Dialogfeld "Ausgabenvorschau" gibt es einen Bereich "Vorschau". Dort wählen Sie die Option "Separationen"
  6. Über dem "Vorschau" Bereich gibt es einen "Anzeigen" Bereich. Wählen Sie dort RGB und Acrobat wird Ihnen nur RGB Version der PDF zeigen. Wählen Sie CMYK, zeigt es nur CMYK usw. 


Ihre Datei (inklusive aller Bilder) ist CMYK? Perfekt, jetzt können Sie Ihr Design in Ihre Kampagne laden (stellen Sie sicher, dass Sie auch die Auflösung und Schriften geprüft haben). Wenn Sie Ihre Datei nach CMYK konvertieren müssen, lesen Sie bitte weiter.


2. Wie konvertiere ich RGB Dateien nach CMYK? 


Programm: Adobe InDesign


  1. Öffnen Sie Ihr RGB Dokument in InDesign 
  2. Klicken Sie auf Datei --> Export
  3. Wählen Sie PDF (Druck) vom Format-Menü 
  4. Wählen Sie die PDF Voreinstellung PDF/X-1a 
  5. Gehen Sie durch alle Exporteinstellungen (Komprimierung, Marken und Anschnitt etc.) 
  6. Unter der Kategorie "Ausgabe", wählen Sie "In Zielprofil konvertieren (Werte beibehalten)" aus dem Farbkonvertierungs-Menü. Dadurch wird sichergestellt, dass bestehende CMYK Bilder und Farben in CMYK belassen werden. Wichtig! Wählen Sie nicht "In Zielprofil konvertieren" ohne "(Werte beibehalten)"
  7. Abschließend wählen Sie im Ziel-Menü, welches CMYK Sie anstreben. Wählen Sie entweder ISO Coated v2 oder PSO Coated v3
  8. Klicken Sie "exportieren" 

 



Auflösung 

Um sicherzustellen, dass Ihre Kunden qualitativ hochwertige Mailings erhalten, müssen Bilder und Grafiken eine Auflösung von mindestens 250 dpi und Strichzeichnungen eine Auflösung von mindestens 1.200 dpi haben.


1. Wie prüfe ich, ob die Auflösung meiner Bilder hoch genug ist?  


Programm: Acrobat Pro


  1. Öffnen Sie Ihre PDF 
  2. Klicken Sie auf "Werkzeuge", wählen Sie "Druckproduktion" und dann "Preflight"  
  3. Wählen Sie "PDF/X" als Profil
  4. Klicken Sie auf "analysieren". Sie erhalten nun einen Report, welcher die Auflösung Ihrer Bilder beinhaltet


Ist Auflösung Ihrer Bilder, Grafiken (mindestens 250 dpi) und Strichzeichnungen (mindestens 1.200 dpi) hoch genug? Perfekt, jetzt können Sie Ihr Design in Ihre Kampagne laden (stellen Sie sicher, dass Sie auch das Farbprofil und die Schriften geprüft haben). Wenn die Auflösung zu niedrig ist, lesen Sie bitte weiter.


2. Wie kann ich sicher stellen, dass meine PDF eine hohe Auflösung hat?   


Sie können die korrekte Auflösung beim Exportieren Ihrer Datei aus InDesign einstellen. Lesen Sie hier mehr. 




Eingebettete Schriften 

Durch das Einbetten von Schriften stellen Sie sicher, dass Ihr Dokument wie gewünscht und ohne Umwandlung der Schriften dargestellt wird. 

 

1. Wie prüfe ich, ob alle meine Schriften eingebettet sind? 


 Programm: Adobe Acrobat Reader   

  1. Öffnen Sie die PDF, die Sie prüfen möchten, in Acrobat Reader
  2. Klicken Sie auf "Datei" und dann auf "Eigenschaften" 
  3. Wählen Sie die dritte Option "Schriften" 
  4. Prüfen Sie die Liste der Schriften. Wenn Sie die Worte "Eingebettet" und "Eingebettet Untergruppe" nicht neben dem Schriftnamen sehen, wissen Sie dass die Schrift nicht eingebettet ist. 

  

Alle Ihre Schriften sind eingebettet? Perfekt, jetzt können Sie Ihr Design in Ihre Kampagne laden (stellen Sie sicher, dass Sie auch das Farbprofil und die Auflösung geprüft haben). Wenn Ihre Schriften noch nicht eingebettet sind, lesen Sie bitte weiter.  


  

2. Wie bette ich meine Schriften ein?  

   


Programm: Adobe InDesign


  1. Öffnen Sie Ihr Dokument in InDesign 
  2. Klicken Sie auf "Datei" und wählen Sie "Adobe PDF Voreinstellungen". Jetzt können Sie die Qualität der Auflösung und Größe Ihrer PDF Datei wählen
  3. Wählen Sie "Höchste Druckqualität" 
  4. Wählen Sie einen Ort, um Ihre Datei zu speichern und klicken Sie "Speichern". Dies wird die Export-Dialogbox öffnen 
  5. Klicken Sie auf "Erweitert" in der Dialogbox. Sie können entweder vollständige Schriftarten oder Untergruppen Ihrer Schriften einbetten. Um alle Schriften einzubetten, geben Sie 0% in "Schriften teilweise laden, wenn Anteil verwendeter Zeichen kleiner ist als" ein 
  6. Klicken Sie auf "Export". Abhängig von der Auflösung kann der Export ein paar Minuten dauern


Wichtig! 

   

InDesign erlaubt nur das Einbetten von "TrueType" und "OpenType" Schriftarten. "Type-1" Schriften lassen sich nicht einbetten, Ihr Dokument wird sich beim Export verändern. Falls Sie eine andere Schrift als die Standard-Schriftart wünschen, teilen Sie uns dies bitte per E-Mail an data@optilyz.com mit   


Um Ihre Schriftart zu prüfen, wählen Sie den "Typ" im Menü und klicken Sie auf "Schrift finden". Ein neues Fenster wird Ihnen alle Schriftarten anzeigen, die in Ihrem Dokument genutzt werden. Wählen Sie eine Schriftart aus und klicken Sie "Mehr Information". Unter "Typ" können Sie einsehen, ob Ihre Schriftart eingebettet werden kann




Schritt-für-Schritt: Wie bereite ich mein Design für den Druck vor (InDesign)?  

   

Schritt 1. Format  

   

Damit alle Seiten Ihres Dokuments den richtigen Anschnitt von 2mm haben und Sie Ihn nicht später anpassen müssen, tun Sie dies bei der Erstellung Ihrer Datei. 

   

Gehen Sie zu Datei --> Neu --> Dokument. Dann wählen Sie 2mm unter "Anschnitt und Infobereich". Falls Sie Ihr InDesign Dokument schon angelegt haben, stellen Sie den Anschnitt unter Datei --> Dokument einrichten

   

   

   




Schritt 2. Exportieren Sie Ihr Design 

   

Wenn Sie mit Ihrem Design zufrieden sind, wählen Sie "Exportieren" im "Datei" Menü. Geben Sie Ihrer Datei einen Namen und wählen Sie "Adobe PDF (Druck)" als Format. 

   

Dies bringt Sie zu den PDF Einstellungen. Stellen Sie sicher, dass sie folgendes einstellen: 

   

2.1. Allgemein 

   

Wählen Sie Adobe PDF-Vorgabe "PDF/X-3:2002" und unter Kompatibilität "PDF 1.3", damit das richtige Farbprofil voreingestellt ist.  

   

   


2.2. Komprimierung 

   

Die Bikubische Neuberechnung sollte mindestens 300 Pixel per Zoll betragen. 

   

   


2.3. Marken und Anschnitt 

   

Stellen Sie den Anschnitt auf 2mm. 

  

   

   


2.4. Ausgabe 

   

In diesem Schritt entscheiden Sie, ob InDesign Ihre Farben nach CMYK konvertieren soll.

   

  • Unter "Farbkonvertierung" wählen Sie "Keine Farbkonvertierung" ODER
  • falls Sie (wie in dem Screenshot unten) RGB Bilder in Ihrer Datei haben, wählen Sie "In Zielprofil konvertieren (Werte beibehalten)" 
  • Stellen Sie sicher, dass unter "Ziel" "ISO Coated V2" oder "CMYK Farbprofil" eingegeben ist 


   

   


   

2.5. Erweitert

Sie sollten hier nichts ändern müssen. Prüfen Sie allerdings, dass unter "Transparenzreduzierung" "Hohe Auflösung eingestellt ist

2.6. Sicherheit

   

Hier müssen Sie nichts ändern. 

   

2.7. Übersicht 

   

Hier finden Sie eine Zusammenfassung Ihrer Einstellungen. 

   

Abschließend klicken Sie auf "Exportieren" um Ihre druckfertige Datei zu erhalten!  


Nächster Artikel: Wie personalisiere ich meine Designs?